Neue Eilmeldung:
Platinum Equity erwirbt Solenis von Clayton, Dublier und Rice
Schließen 686C6711-FB74-47F4-AFEE-14D0F9C09B39

HexEvalTM Leistungsüberwachungsprogramm

Der Wärmetauscher-Wirkungsgrad ist für den Erfolg eines jeden industriellen Betriebs von entscheidender Bedeutung. Dennoch verlassen sich viele Anlagen auf unzureichende Daten, um den Zustand ihrer Wärmetauschernetze zu bewerten. Solenis hat ein Leistungsüberwachungsprogramm für Wärmetauscher entwickelt, um dieses Problem anzugehen. Dank fortschrittlicher Überwachungs- und Wärmetauscher-Modellierungsfunktionen ermöglicht diese innovative Technologie Entscheidungsträgern, zuverlässig zu erkennen, welche Wärmetauscher aufgrund von Ablagerungen, Korrosion und/oder Wärmetauscherverschmutzung die größte Gefahr für einen zuverlässigen Betrieb darstellen. Dadurch kann das Anlagenpersonal geeignete Aktionspläne zur Optimierung des Wärmetauscher-Wirkungsgrads entwickeln.

Sobald HexEval implementiert ist, hilft es den Anlagen, die Produktion und die Zeit zwischen den Umrüstungen zu maximieren und gleichzeitig die Betriebs- und Kapitalkosten zu minimieren und die Nachhaltigkeit der Anlage zu fördern. Zu den berichteten Hauptvorteilen gehören:

  • Höhere Zuverlässigkeit
  • Verlängerte Zeit zwischen Turnarounds
  • Optimierter Einsatz von begrenzten Personalressourcen
  • Geringere Betriebskosten
  • Geringere Investitionskosten
  • Erhöhte Produktion
  • Optimierter Energie- und Wasserverbrauch

Eine HexEval Implementierung beginnt damit, dass Solenis Experten direkt mit den Anlagentechnikern zusammenarbeiten, um jedem Wärmetauscher eine kritische Bewertung zuzuweisen, die auf den Auswirkungen auf die Produktion basiert, wenn er zur Reinigung oder Reparatur außer Betrieb genommen wird. Die HexEval Software analysiert dann die Daten der Strömungsstudien jedes Wärmetauschers im Kontext seiner Konstruktion, um einen hydrothermischen Spannungskoeffizienten zu berechnen – einen separaten Wert, der zur Bewertung der Zuverlässigkeit des Wärmetauschers und zur Identifizierung von Faktoren verwendet werden kann, die seine Leistung gefährden, wie z. B. Verschmutzung des Wärmetauschers. Der Algorithmus wurde in vielen Millionen Stunden Studienzeit an Tausenden von Wärmetauschern entwickelt, die sowohl im Labor als auch in realen Werksumgebungen liefen. Dadurch ist er in der Lage, die komplexen Beziehungen zwischen den Dateneingaben zu erforschen und Wärmetauscher mit Schwierigkeiten zu identifizieren – „schlechte Akteure", die außerhalb der zulässigen Bereiche arbeiten und somit eine Bedrohung für den Wärmetauscher-Wirkungsgrad und die Produktion darstellen.

Wenn das HexEval Leistungsüberwachungsprogramm in Betrieb ist, hat das Anlagenmanagement Zugriff auf leistungsstarke Prognoseanalysen. Sie erhalten nicht nur frühzeitig Hinweise auf potenzielle Probleme, die sich auf die Leistung und Rentabilität der Anlage auswirken könnten, sondern sind auch in der Lage, zukünftige Leistungsherausforderungen bei Wärmetauschern zu prognostizieren. Diese potenziellen „schlechten" Wärmetauscher werden nach Risiken kategorisiert, sodass die richtigen Abhilfemaßnahmen zur richtigen Zeit an den richtigen Geräten umgesetzt werden können. Die Betriebsleiter verfügen damit über genau das System, das sie benötigen, um geeignete Abhilfestrategien zu entwickeln, den Einsatz der begrenzten Personalressourcen zu optimieren und eine maximale Leistung der Wärmetauscher bei minimalen Gesamtbetriebskosten zu gewährleisten.

Die Ergebnisse des HexEval Leistungsüberwachungsprogramms hängen stark von den eingegebenen Daten ab. Daher ist es wichtig, eine gründliche Bewertungsphase durchzuführen, die ein Audit aller Wärmetauschernetze in der Anlage umfasst. Solenis Experten, die über jahrzehntelange Erfahrung in komplexen Kühlwasserumgebungen verfügen, werden mit dem technischen Personal zusammenarbeiten, um dieses Audit durchzuführen und eine erfolgreiche Implementierung sicherzustellen. Im Rahmen dieses Prozesses wird das Team eine Referenzbibliothek mit den technischen Datenblättern für Wärmetauscher zusammenstellen, um die Auslegung der im Netzwerk vorhandenen Wärmetauscher zu erleichtern und administrative Engpässe zu reduzieren.

Darüber hinaus bietet HexEval eine Datenbank zur Verfolgung und Archivierung von Ereignissen, in der Informationen über Störungen und andere Lebenszyklusereignisse, wie z. B. Turnaround-Inspektionen, Wartung und Austausch von Wärmetauschern, gespeichert werden. Diese Aufzeichnungen werden durch weitere wertvolle Daten wie Prüfberichte, Fotos, metallurgische Analysen, Wanddickenmessungen, Ablagerungsanalysen und vieles mehr ergänzt. Durch all diese Daten wird das HexEval Repository zu einer leistungsstarken Bibliothek, die eine historische Sicht auf die Arbeit von Wärmetauschern eröffnet.

Mit dem HexEval Leistungsüberwachungsprogramm verfügt das Betriebspersonal über die Informationen, die es benötigt, um den Wasserverbrauch eines Kühlsystems sicher zu minimieren und den Wärmetauscher-Wirkungsgrad im gesamten Tauschernetz zu maximieren. Die Ergebnisse können beträchtlich sein, da die Anlagen weniger Frischwasser und Energie verbrauchen.

SDS-Bibliothek
Jetzt ansehen

HexEval™ Leistungsüberwachungsprogramm

Wählen Sie alle zutreffenden Punkte aus: *