Neue Eilmeldung:
Aktualisierte Solenis Verkaufsbedingungen
Schließen 686C6711-FB74-47F4-AFEE-14D0F9C09B39

Solenis, weltweiter Marktführer im Bereich Wassertechnologien, setzt auf Delaware für eine 40 Mio. US-Dollar schwere Expansion

Wachstum in Wilmington - dank steigender Nachfrage des Marktes nach nachhaltigkeitsorientierten Produkten und Kompetenzen des Unternehmens

Montag, 24. Oktober 2022

ZUR SOFORTIGEN VERÖFFENTLICHUNG

Solenis plant, seinen F&E-Betrieb an einen neuen Standort in Wilmington zu verlegen.

WILMINGTON, Del. - Solenis, der weltweit führende Anbieter von Wassertechnologien mit Sitz in Delaware, hat seine Heimatstadt Wilmington als Standort für eine Expansion seiner Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten in Höhe von 40 Mio. USD gewählt.

Angesichts steigender Nachfrage des Marktes nach seinen nachhaltigkeitsorientierten Produkten und seinem Fachwissen und mit Blick auf langfristiges Wachstum wird Solenis seine F&E-Aktivitäten mit einem Umzug in das 100.000 Quadratmeter große Gebäude 713 im Chestnut Run Innovation and Science Park (CRISP) erweitern. CRISP ist ein ehemaliger Campus von DuPont, den die MRA Group zu einem Hub für eine Reihe von Biowissenschaften und fortschrittlichen Chemieunternehmen entwickelt.

Solenis ist ein weltweit führender Anbieter von innovativen Spezialchemikalien und Dienstleistungen für Prozess-, Funktions- und Wasseraufbereitungsanwendungen in Verbraucher- und Industriemärkten.

Dank der neune Anlage auf dem CRISP-Campus wird Solenis 20.000 Quadratmeter mehr Laborfläche zur Verfügung stehen, als das Unternehmen derzeit in seinem bestehenden F&E-Zentrum auf dem Ashland-Campus Wilmington hat. Neben seiner räumlichen Erweiterung verspricht der größere, modernisierte Standort Solenis innerhalb der nächsten drei Jahre bis zu 46 neue hochqualifizierte Jobs in Delaware zu schaffen, darunter Laboranten, Wissenschaftler und F&E-Leiter.

„Solenis entschied sich für den Aufbau seiner globalen Wassertechnologien in Wilmington. Die Ankündigung dieser Woche zeigt ihr anhaltendes Engagement für unseren Staat und unsere Belegschaft“, sagte Gouverneur John Carney. „Solenis wird seine Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten auf ein 100.000 Quadratmeter großes Gebäude erweitern. Vielen Dank an Solenis, dass Sie die Erwerbstätigen in Delaware sowie den Wissenschafts- und Technologiesektor weiter stärken.“

Solenis ist ein wichtiger Teil des Wissenschafts- und Technologiesektors in Delaware und ein wichtiger Arbeitgeber dort. Die Entscheidung für eine Investition in eine neue Anlage in Wilmington bietet Solenis die Möglichkeit, sein F&E-Team auszubauen, um das geplante Wachstum zu unterstützen und gleichzeitig sein Engagement für Delaware zu festigen.

Solenis wurde ursprünglich aus Ashland ausgegliedert und hat seit 2020 seinen Hauptsitz in der Avenue North in Wilmington. Das Unternehmen verfügt über 48 Produktionsstätten und mehr als 6.400 Mitarbeiter weltweit, die eine Vielzahl von Branchen in 120 Ländern bedienen. Solenis beschäftigt derzeit mehr als 300 Mitarbeiter in Delaware, davon rund 185 am Unternehmenssitz in der Avenue North und 140 am F&E-Standort Ashland. Beide befinden sich im New Castle County in Northern Delaware.

„Was die MRA Group für den CRISP-Campus getan hat, ist für unser County von großer Bedeutung", sagte Matt Meyer, der Chef von New Castle County. „Der neu entwickelte Campus bietet unseren bestehenden, expansionswilligen Unternehmen in Delaware ein Zuhause, wo sie wachsen und gedeihen können. New Castle County ist stolz darauf, auch weiterhin die Heimat von Solenis zu sein, einem Unternehmen, das in unserer Gemeinde großartige Arbeitsplätze schafft und innovative und nachhaltige Lösungen für das tägliche Leben produziert.“

Vertreter von Solenis stellten beim Delaware Council on Development Finance (CDF) einen Antrag auf einen Jobs Performance Grant in Höhe von 552.000 Dollar und einen Delaware Lab Space Grant in Höhe von 3,5 Millionen Dollar aus dem Delaware Strategic Fund, um die Investition des Unternehmens von 40 Millionen Dollar zu unterstützen. Die Verteilung der Zuschüsse aus dem Delaware Strategic Fund hängt davon ab, ob das Unternehmen die Verpflichtungen gegenüber dem CDF erfüllt. Der CDF hat den Antrag des Solenis-Teams auf Zuschüsse in Höhe von insgesamt bis zu 4,052 Millionen Dollar geprüft und genehmigt.

„Solenis ist tief in Delaware verwurzelt, daher freuen wir uns, unser kontinuierliches Engagement für Wachstum im Staat bei CRISP bekanntgeben zu können“, sagte John Panichella, CEO von Solenis. „Diese Investition in den Umzug unseres Wilmington Forschungszentrums an einen modernen neuen Standort in Kombination mit unserem kürzlich eröffneten Hauptsitz in der Avenue North ermöglicht es uns, auch weiterhin hochkarätige Mitarbeiter anzuziehen, zu halten und zu rekrutieren.“

 

Über Delaware Prosperity Partnership

Der Delaware Prosperity Partnership (DPP) (choosedelaware.com) unterstehen die wirtschaftlichen Entwicklungsstrategien von Delaware, um Unternehmen anzuziehen, wachsen zu lassen und zu halten, ein stärkeres unternehmerisches und innovatives Ökosystem aufzubauen und Arbeitgeber dabei zu unterstützen, Delaware über livelovedelaware.com bei potenziellen Arbeitnehmern zu vermarkten. Das DPP-Team arbeitet mit Standortauswahlteams, Führungskräften und Entwicklern zusammen, die sich mit der Frage beschäftigen, wo ein Unternehmen angesiedelt werden oder wachsen soll, und hilft bei der Prüfung potenzieller Standorte, Lebenshaltungskostenanalysen und Finanzierungsmöglichkeiten, einschließlich verfügbarer Steuergutschriften und Anreize. DPP fördert eine Innovationskultur in Delaware und arbeitet mit Innovatoren und Start-ups zusammen, um Erfolge hervorzuheben und zu feiern und sie mit den Ressourcen zu verbinden, die sie für den Erfolg benötigen. DPP und seine Partnerschaften in ganz Delaware unterstützen und fördern die Aufgaben von Unternehmen aller Größen und Branchen.

 

Über Solenis

Solenis ist ein weltweit führender Hersteller von Spezialchemikalien mit Schwerpunkt auf nachhaltige Lösungen für wasserintensive Industrien, darunter Zellstoff, Verpackungspapier und Karton, Tissue und Handtücher, Öl und Gas, Erdölraffinerie, chemische Verarbeitung, Bergbau, Bioraffinerie, Energie, Gemeinden und Pool- und Spa-Märkte. Das Produktportfolio des Unternehmens umfasst eine breite Palette an Wasseraufbereitungschemie, Prozesshilfen und Funktionsadditiven sowie modernste Überwachungs- und Kontrollsysteme. Diese Technologien werden von Kunden eingesetzt, um die betriebliche Effizienz und die Produktqualität zu verbessern, Anlagen zu schützen, die Umweltauswirkungen zu minimieren und gesundes Wasser zu bewahren. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Wilmington, Delaware, verfügt über 48 Fertigungsstätten, die strategisch auf der ganzen Welt verteilt sind, und beschäftigt mehr als 6.400 Mitarbeitern in 120 Ländern auf fünf Kontinenten. Solenis ist eine „2022 US Best Managed Company“.

Für weitere Informationen über Solenis besuchen Sie bitte www.solenis.com oder folgen Sie uns in den sozialen Medien.

WEITERE INFORMATIONEN

Global

Catherine (Katy) Abernathy

Senior Director Corporate Communications

DPP-Kontakt:

Susan Coulby