Neue Eilmeldung:
Aktualisierte Solenis Verkaufsbedingungen
Schließen 686C6711-FB74-47F4-AFEE-14D0F9C09B39

Verstärkter gemeinsamer Einsatz von Zume und Solenis, um die Einführung nachhaltiger Verpackungen in der globalen Lebensmittelindustrie zu beschleunigen

Die Unternehmen führen ein umfassendes Sortiment an 100 % PFAS-freien geformten Faserverpackungen ein, einschließlich Deckel für heiße Becher, Schalen, Eierkartons, Proteinschalen und mehr

Donnerstag, 7. April 2022

ZUR SOFORTIGEN VERÖFFENTLICHUNG

Zume und Solenis möchten globalen Lebensmittelmarken helfen, ihre Kunststoff- und Schaumstoffverpackungen durch eine nachhaltige und kostengünstige Alternative zu ersetzen.

WILMINGTON, Del. und CAMARILLO, Kalif. (USA) – Zume, das Unternehmen für Nachhaltigkeitslösungen, das wirtschaftlich tragfähige Ersatzstoffe für Einwegkunststoffe herstellt, hat heute den weiteren Ausbau seiner Partnerschaft mit Solenis, einem weltweit führenden Hersteller von Spezialchemikalien, bekanntgegeben. Gemeinsam führen die Unternehmen eine umfassende Produktlinie PFAS-freier Verpackungen ein, um Kunststoff und Styropor durch eine nachhaltige Alternative für Foodservice-Anwendungen zu ersetzen.

PFAS (Per- und Polyfluoralkylsubstanzen) sind aufgrund ihrer fett- und wasserbeständigen Eigenschaften beliebt und werden häufig in Lebensmittelverpackungen verwendet. Während geformte Faserverpackungen kompostierbar sind, zersetzen sich PFAS nicht auf natürliche Weise. PFAS können aus Behältern austreten und in den Boden gelangen, Trinkwasserquellen verunreinigen und die Nachhaltigkeit und das Zirkularitätsprofil geformter Fasern erheblich beeinträchtigen.

Die gemeinsame Partnerschaft fördert die Bemühungen von Zume und Solenis, PFAS-freie Lösungen aus geformten Fasern zu erweitern, um ganze Kategorien von Einwegkunststoffen ohne schädliche Chemikalien zu ersetzen. Zume wird seine fortschrittlichen Herstellungskapazitäten für geformte Fasern und professionelle Dienstleistungen anbieten, während Solenis sein unübertroffenes Know-how über Funktionsadditive und Oberflächenbeschichtungen bereitstellt, die die Festigkeit und Funktionalität der Faserrezepturen von Zume erhöhen.

„Die Entwicklung einer wirtschaftlich tragfähigen Lösung für Marken zur Umstellung von Kunststoff- und Schaumstoffverpackungen ist das Ziel der Zusammenarbeit“, so Zume CEO und Chairman Alex Garden. „Unser patentiertes System und unsere Technologie für die Herstellung von geformten Fasern ermöglichen es uns, nachhaltige Verpackungen zum gleichen Preis oder zu einem geringeren Preis als Kunststoff anzubieten. Diese Partnerschaft mit Solenis fördert die Bemühungen, Einwegplastik zu eliminieren, und ermöglicht es Marken, ihre Verpflichtungen einzuhalten, PFAS nicht mehr zu verwenden.“

Unsere Partnerschaft mit Zume zeigt die weitreichende Expertise unserer beiden Unternehmen in der Verpackungsproduktion und im Verpackungsdesign“, sagte John Panichella, CEO von Solenis. „Durch die Zusammenführung unserer technischen Talente können wir wirklich nachhaltige Lebensmittelverpackungen herstellen, ohne auf die Qualität und Leistung, die PFAS-haltige Verpackungen bieten, zu verzichten.“

Die Unternehmen haben eine Technologie-Roadmap für Lösungen skizziert, an denen sie zusammenarbeiten werden, darunter Deckel für Heißgetränkebecher, Schalen, Teller, hochwertige Eierkartons, Deckel für Kaffeebecher, Proteinschalen und Joghurtbecher. Zame und Solenis möchten globalen Lebensmittelmarken helfen, ihre Kunststoff- und Schaumstoffverpackungen durch eine nachhaltige und kostengünstige Alternative zu ersetzen.

Die heutige Ankündigung baut auf anderen bahnbrechenden Arbeiten von Zume und Solenisauf, die die Verpackungsgemeinschaft zusammengeführt haben, um den Verzicht auf PFAS mit dem weltweit ersten Open-Source-Leitfaden für PFAS-freie Verpackungen für globale Lebensmittelhersteller und CPG-Marken zu beschleunigen.

Um mehr darüber zu erfahren, wie Zume und Solenis Marken dabei unterstützen, Kunststoff- und Styroporverpackungen durch eine nachhaltige PFAS-freie Lösung zu ersetzen, besuchen Sie: zume.com/zume-x-solenis.

 

Über Zume

Das 2015 gegründete Unternehmen Zume, dessen Hauptsitz sich in Camarillo, Kalifornien befindet, setzt sich aktiv für die Reduzierung des weltweiten Plastikmülls ein, indem es wirtschaftlich tragfähige Ersatzstoffe für Kunststoffverpackungen anbietet. Als Entwickler des weltweit fortschrittlichsten Produktionssystems für geformte Fasern ist Zume ein globaler Anbieter von Nachhaltigkeitslösungen und bietet eine immer größere Palette von nachhaltig hergestellten Lösungen und Dienstleistungen in den Bereichen Lebensmittel, Getränke, Gesundheit und Konsumgüter. Weitere Informationen finden Sie auf www.zume.com.

 

Über Solenis

Solenis ist ein weltweit führender Hersteller von Spezialchemikalien mit Schwerpunkt auf nachhaltige Lösungen für wasserintensive Industrien, darunter Zellstoff, Verpackungspapier und Karton, Tissue und Handtücher, Öl und Gas, Erdölraffinerie, chemische Verarbeitung, Bergbau, Bioraffinerie, Energie, Gemeinden und Pool- und Spa-Märkte. Das Produktportfolio des Unternehmens umfasst eine breite Palette an Wasseraufbereitungschemie, Prozesshilfen und Funktionsadditiven sowie modernste Überwachungs- und Kontrollsysteme. Diese Technologien werden von Kunden eingesetzt, um die betriebliche Effizienz und die Produktqualität zu verbessern, Anlagen zu schützen, die Umweltauswirkungen zu minimieren und gesundes Wasser zu bewahren. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Wilmington, Delaware, verfügt über 48 Fertigungsstätten, die strategisch auf der ganzen Welt verteilt sind, und beschäftigt mehr als 6.000 Mitarbeitern in 120 Ländern auf fünf Kontinenten. Solenis ist eine „2022 US Best Managed Company“.

Für weitere Informationen über Solenis besuchen Sie bitte www.solenis.com oder folgen Sie uns in den sozialen Medien.

WEITERE INFORMATIONEN

Europa, Naher Osten und Afrika

Gillian (Gill) Davies

Senior Manager Corporate Communications, Eurasien

Maggie Philbin

VSC für Zume