Neue Eilmeldung:
Platinum Equity erwirbt Solenis von Clayton, Dublier und Rice
Schließen 686C6711-FB74-47F4-AFEE-14D0F9C09B39

Corporate Governance

Deliberate Ethics™ steht über allen Aspekten der Tätigkeit von Solenis.

Unser Engagement für Ethik und Compliance

Solenis hat sich fest dazu verpflichtet, Geschäfte auf der ganzen Welt nach den höchsten rechtlichen und ethischen Regeln und Grundsätzen zu führen. Unsere globalen Verhaltensstandards, die Global Standards of Business Conduct, die unseren Mitarbeitern in 16 Sprachen zur Verfügung stehen, sind der Eckpfeiler dieser Verpflichtung und legen die Erwartungen an jeden Mitarbeiter im Umgang miteinander, mit Kunden, Geschäftspartnern und den Menschen in den Gemeinden, in denen wir tätig sind, fest. Darüber hinaus erhalten alle Geschäftspartner, die im Namen von Solenis in einem beliebigen Land tätig sind, einschließlich Vertreter, Berater, Auftragnehmer, Vertriebshändler oder andere Drittvertreter, ein Exemplar des Leitfadens und müssen dessen Einhaltung bestätigen.

Obwohl viele Gesetze international gelten, ist sich Solenis bewusst, wie wichtig es ist, die verschiedenen lokalen Gepflogenheiten und die Gesetze der Länder, in denen wir tätig sind, zu beachten. Wenn die Einhaltung der Global Standards of Business Conduct oder anderer Unternehmensrichtlinien oder -verfahren mit lokalen Gesetzen oder Vorschriften zu kollidieren scheint, werden die Mitarbeiter angewiesen, ihre Bedenken mit unserer Rechtsabteilung zu besprechen.

Governance-Richtlinien

Die Global Standards of Business Conduct sind die Grundlage unseres weltweiten Compliance-Programms. Ein internationales Komitee aus leitenden Angestellten sorgt für die Aufsicht und Ausrichtung des Programms. Die Gruppe prüft und unterstützt Aktivitäten wie Schulungen und Weiterbildungen, die Durchführung von Compliance-Bewertungen und -Audits sowie die Förderung der persönlichen Verantwortlichkeit durch Kommunikations- und Sensibilisierungsinitiativen. Jedes Jahr erhalten die Mitarbeiter den Fragebogen „Global Standards of Business Conduct“ und das Bestätigungsformular, in dem sie gefragt werden, ob ihnen Verstöße gegen unsere Standards oder Unternehmensrichtlinien oder tatsächliche oder potenzielle Interessenkonflikte eines Mitarbeiters bekannt sind.

Solenis ist bestrebt, sein Geschäft ausschließlich auf der Grundlage der Vorzüge seines Angebotsportfolios und der Fähigkeiten seines Teams profitabel auszubauen. Wir halten uns an die Gesetze zur Bekämpfung von Bestechung und Korruption, die in den Ländern gelten, in denen wir tätig sind, einschließlich, aber nicht beschränkt auf den U.S. Foreign Corrupt Practices Act und den U.K. Bribery Act. Solenis Mitarbeitern und externen Vertretern ist es strengstens untersagt, Bestechungs- oder Schmiergelder jeglicher Art zu zahlen, sei es im Umgang mit Amtsträgern oder Personen der Privatwirtschaft. Eine jährliche Zertifizierung wird durchgeführt, um die Einhaltung der Vorschriften durch die Mitarbeiter sicherzustellen. Wir führen Bücher, Aufzeichnungen und Konten, die unsere ausländischen und inländischen Transaktionen genau und angemessen widerspiegeln.

Solenis duldet kein unerwünschtes Verhalten, sei es verbal, nonverbal oder physisch, das auf dem Alter, einer Behinderung, dem Geschlecht, genetischen Merkmalen, der nationalen Herkunft, der Rasse, der Hautfarbe, der Religion, der sexuellen Orientierung, dem Veteranenstatus oder einem anderen geschützten Gruppenstatus einer Person beruht. Dazu gehören unerwünschte sexuelle Annäherungsversuche, Aufforderungen zu sexuellen Gefälligkeiten und anderes unerwünschtes verbales oder körperliches Verhalten sexueller Natur. Wir dulden keine Belästigung unserer Mitarbeiter durch Kollegen, Vorgesetzte oder andere Personen, denen sie bei der Ausübung ihrer Tätigkeit begegnen.

Wir verpflichten uns zur uneingeschränkten Einhaltung der Kartell- und Wettbewerbsgesetze der USA und der Europäischen Union sowie ähnlicher Gesetze anderer Länder, in denen wir geschäftlich tätig sind. Die Mitarbeiter müssen sich mit den rechtlichen Anforderungen der Gerichtsbarkeit, in der sie arbeiten, vertraut machen, indem sie den Rat unserer Rechtsabteilung einholen und/oder andere Richtlinien und Schulungsmaterialien konsultieren. Unsere Vertreter dürfen sich nicht an Preisabsprachen, Angebotsabsprachen, Markt- oder Kundenzuweisungen oder anderen Aktivitäten beteiligen, die gegen geltende Gesetze verstoßen.

Das digitale Sicherheitsprogramm von Solenis stellt sicher, dass wir über die richtige Informationsstruktur verfügen, um unseren Betrieb und die Zuverlässigkeit und Vertraulichkeit von Geschäfts- und Einzeldaten zu schützen. Dazu gehört der Einsatz neuester Technologien, das Verständnis und die Identifizierung potenzieller Schwachstellen sowie die Schulung unserer Mitarbeiter und externer Partner hinsichtlich ihrer Rollen und Verantwortlichkeiten.

Unser Prozess ermöglicht es uns, Datenschutzrisiken von Beginn eines Projekts an zu berücksichtigen, Datenschutzkontrollen einzubauen und die Prinzipien des Datenschutzes durch Design und Standard anzuwenden. Datenverarbeitungsprojekte werden unter Berücksichtigung der Einhaltung des Datenschutzes entworfen, und die höchsten Vertraulichkeitsoptionen sind standardmäßig ausgewählt. Der Prozess setzt sich während der gesamten Entwicklung und Implementierung eines Projekts fort.

Jeder Solenis Mitarbeiter ist dafür verantwortlich, Bedenken über tatsächliche oder vermutete Verstöße gegen unsere Globalen Verhaltensstandards, Richtlinien und Verfahren oder gegen Gesetze und Vorschriften, die unsere Geschäftstätigkeit regeln, nach Treu und Glauben zu melden oder zu teilen. Wir ermutigen unsere Mitarbeiter, unsere Hotline „Share Your Concern“, einen weltweiten Informations- und Meldeservice per Internet und Telefon, zu nutzen, um eine vertrauliche Meldung zu machen. Alle Fälle werden untersucht und es können keine nachteiligen Maßnahmen gegen einen Mitarbeiter ergriffen werden, der in Treu und Glauben handelt. „Share Your Concern“ ist rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche verfügbar. Für Anrufer, die nicht Englisch sprechen, steht ein Übersetzungsdienst zur Verfügung.

Solenis toleriert keine angedrohte oder tatsächliche Gewalt am Arbeitsplatz, weder in unseren Anlagen noch an anderen Orten, an denen ein Mitarbeiter seinen Geschäften nachgeht. Dazu gehört Verhalten, das bedrohlich, einschüchternd, missbräuchlich, belästigend oder anderweitig gewalttätig ist, sei es verbal, nonverbal, physisch oder schriftlich. Mitarbeiter, die wissen oder vermuten, dass eine Transaktion oder Beziehung gegen diese Richtlinie verstößt, müssen dies unverzüglich melden.