Neue Eilmeldung:
Platinum Equity erwirbt Solenis von Clayton, Dublier und Rice
Schließen 686C6711-FB74-47F4-AFEE-14D0F9C09B39

Wie Solenis Kunden dabei unterstützt, ihre Nachhaltigkeitsziele zu erreichen

Für Kunden von Solenis ist Nachhaltigkeit kein Modewort, sondern eine Anforderung. In diesem Blogbeitrag erfahren Sie, wie unsere vielfältigen Produkte unseren Kunden helfen, ihre Nachhaltigkeitsziele zu erreichen.

Von: Richard Brooks | Dienstag, 5. Oktober 2021 | Lesezeit: 7 Minuten

Solenis hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Erfolg unserer Kunden durch innovative Prozess- und Wasseraufbereitungslösungen zu unterstützen. Wir sind stolz darauf, auf eine Welt hinzuarbeiten, in der echte Nachhaltigkeit und betriebliche Effizienz effektiver erbracht und dokumentiert werden, als man es sich vorstellen könnte.

Im vorherigen Blogbeitrag „Ausrichtung der Nachhaltigkeitsstrategie an der Stimme des Kunden“ haben wir sechs Branchenprioritäten identifiziert, die mit einem oder mehreren der UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, UN SDGs) der Vereinten Nationen übereinstimmen:

blog-help-customer-sustain-tt-580x340.jpg
  1. Wasserverbrauch und Recycling
  2. Eindämmung des Klimawandels
  3. Effiziente Energienutzung
  4. Reduzierung von Abfall
  5. Reduzierung der Umweltverschmutzung
  6. Einsatz von Technologie

Diese Branchenprioritäten haben die Investitionen unseres Unternehmens in die Entwicklung und Bereitstellung von Produkt- und Servicelösungen geprägt, die unseren Kunden helfen, ihre Nachhaltigkeitsziele zu erreichen. Im Folgenden finden Sie Beispiele für unseren Fokus auf Nachhaltigkeit.

Barrierebeschichtungen

Die steigende Nachfrage nach nachhaltigen faserbasierten Verpackungen, insbesondere im Bereich Lebensmittel und E-Commerce, bietet Herstellern von biologisch abbaubaren oder recycelbaren Barrierebeschichtungen eine Chance. Endverbraucher zeigen ein erhöhtes Interesse an Nachhaltigkeit und eine verstärkte Bereitschaft, mehr für nachhaltig vermarktete Verpackungsprodukte zu bezahlen.

Vor dem Hintergrund dieser Branchentrends hat Solenis Anfang 2018 Topchim NV übernommen. Topchim mit Sitz in Belgien ist ein regionaler Hersteller von nachhaltigen Barrierebeschichtungen. Solenis erkannte die Chance, auf der Technologie von Topchim aufzubauen und sie global zu nutzen, um Kunden in aller Welt zu bedienen.

Es wurden erhebliche Investitionen in Forschung und Entwicklung getätigt, um maßgeschneiderte Rezepturen zu entwickeln, die herkömmliche, nicht nachhaltige Barrierematerialien wie Polyethylen (PE) und Per- und Polyfluoralkylsubstanzen (PFAS) durch wasserbasierte Beschichtungen ersetzen, die resistent gegen Wasser, Feuchtigkeit, Öl und Fett sind und es ermöglichen, Kunststoffverpackungen durch nachhaltige Papierverpackungen zu ersetzen. 2019 zahlte sich unsere harte Arbeit aus, denn Solenis wurde als einer von zwölf Gewinnern der NextGen Cup Challenge ausgezeichnet, einem globalen Innovationswettbewerb, bei dem es darum geht, den Einwegbecher aus Fasern für kalte oder heiße Getränke neu zu gestalten. Nach der Prüfung von fast 500 Einreichungen wählte die Jury unsere recycelbare und kompostierbare Barrierebeschichtungstechnologie TopScreen™ als Gewinner in der Kategorie „Innovative Cup Liners“ aus.

Barrierebeschichtungen stehen im Einklang mit den Grundsätzen der Kreislaufwirtschaft und dem UN SDG 12 (Nachhaltige/r Konsum und Produktion), zwei wichtigen Schwerpunktbereichen der Kunden von Solenis.

Papierfarben

Die Papierfarben von Solenis sind, was die Einhaltung der toxikologischen Sicherheitsstandards der Food and Drug Administration (FDA) und der REACH-Verordnung sowie anderer internationaler lebensmittelbezogener Vorschriften betrifft, gut aufgestellt. Obwohl die Einhaltung von REACH eine Grundvoraussetzung für Geschäfte mit europäischen Kunden ist, umfassen die Vorschriften auch Maßnahmen zum Schutz der Umwelt und der menschlichen Gesundheit.

Zellstofffabrik-Additive

Auf Makroebene sorgen Zellstofffabrik-Additive für Kosten- und Produktionseffizienz, die für die Kunden wichtig sind. Eine effiziente Produktion kann zu einer nachhaltigeren Nutzung von Ressourcen führen, die mit den SDGs der Vereinten Nationen und der Kreislaufwirtschaft in Einklang steht, und so einen Nachhaltigkeitswert schaffen.

Die flankierenden Dienstleistungen, die Solenis anbietet, wie z. B. automatisierte Kontroll- und Zufuhrsysteme und Algorithmen, Überwachungssysteme sowie Labor- und Diagnosekompetenz, sind ein wesentlicher Bestandteil zur Realisierung dieser Kosten- und Produktionsvorteile.

Retention- und Drainagehilfen

Die Produkte und Dienstleistungen von Solenis in dieser Kategorie können zu einer Verringerung des Energieverbrauchs und einer Steigerung der Effizienz beim Wasserverbrauch führen – zwei Bereiche, die für die Kunden der Zellstoff- und Papierindustrie entscheidend sind. MicroSolSM Erweiterte Retentions- und Drainagelösungen sind hierfür ein gutes Beispiel. MicroSol bietet Papierherstellern zahlreiche Nachhaltigkeitsvorteile, darunter eine höhere Produktivität, einen optimierten Wasserverbrauch und weniger Defekte.

Diese Verbesserungen wirken sich auf das UN SDG 6, Sauberes Wasser und Sanitäre Einrichtungen, und das SDG 12 aus.

Festigkeitszusätze

Ein Großteil der Solenis-Kunden, insbesondere diejenigen, die Verpackungen sowie Tissue- und Handtuchprodukte herstellen, legen großen Wert auf die Verbesserung der Festigkeit. Solenis ist Marktführer in der Festigkeitschemie und verfügt über das breiteste Portfolio an synthetischen Festigkeitszusätzen auf Basis der Polyvinylamin- (PVAM) und glyoxalierten Polyacrylamid- (GPAM) Technologie.

Trockenfestigkeitsadditive ermöglichen es, das Gewicht von Verpackungen zu reduzieren, einen höheren Anteil an recycelten Rohstoffen zu verwenden und die Betriebseffizienz von Maschinen zu verbessern. Solenis bietet eine Reihe von Produkten in dieser Kategorie an:

blog-help-customer-sustain-pkg-580x340.jpg
  • Die FusionSM-Stärke Festigkeits- und Leistungstechnologie kann dazu beitragen, den Wasserverbrauch und die Abhängigkeit von neuen Fasern zu verringern und gleichzeitig den Einsatz von recycelten Materialien zu erhöhen. Dies steht im Zusammenhang mit den SDGs 6 und 12 sowie dem SDG 13, Maßnahmen zum Klimaschutz.
  • Hercobond™ Trockenfestigkeitsadditive bieten Tissueherstellern eine Reihe von Vorteilen in Bezug auf die Nachhaltigkeit, darunter eine Verringerung des Basisgewichts, verbesserte Geschwindigkeit und Effizienz sowie eine längere Lebensdauer des Filzes.
  • Hercobond™  Plus Trockenfestigkeitsadditive ermöglichen die Produktion vor Ort, was zu einer verbesserten Leistung führen kann. Die Bausteine für diese Technologie werden mit einem sehr hohen Feststoffanteil an unsere Kunden versandt, was den Frachtaufwand und den CO2-Fußabdruck verringert. Der Prozess vor Ort erzeugt eine wirklich differenzierte Mikropartikel-Trockenfestigkeitstechnologie, die eine höhere Leistung ermöglicht und Vorteile für die Nachhaltigkeit bietet, wie z. B. ein geringes Gewicht und eine verstärkte Nutzung von recycelten Materialien.
  • Biobond. Das Programm „Improving the Sustainability of Paper“SM unterstützt Papierfabriken, die Recyclingkarton herstellen und mit einer Reihe von Problemen konfrontiert sind, die sich aus dem Stärkegehalt der eingehenden Altfaser ergeben. Die gelöste Stärke richtet im Papierherstellungssystem großen Schaden an, indem sie die mikrobielle Aktivität in die Höhe treibt, den pH-Wert senkt, die Leitfähigkeit erhöht, die Leistung der Zusatzstoffe beeinträchtigt, die Festigkeit verringert und den CSB-Wert des Abwassers erhöht. Um diese Probleme zu lösen, hat Solenis das Biobond-Programm entwickelt. Biobond ermöglicht es, die Stärke des Altpapiers zu konservieren und im Papier zu halten. Das Ergebnis ist eine Steigerung von Ertrag und Festigkeit bei gleichzeitiger Beseitigung der Probleme, die durch den Abbau von Stärke bei der Papierherstellung entstehen. Damit wird eine effizientere und nachhaltigere Kartonherstellung erreicht.
OnGuardÜberwachungs- und Kontrolllösungen

Heute suchen die Kunden nach systembasierten Lösungen, um die Prozesseffizienz zu verbessern und gleichzeitig die Nachhaltigkeit zu erhöhen. Bei einem unserer Großkunden sind derzeit 35 Prozent der Produktionsanlagen mit Wasseranalyse- und Kontrollsystemen ausgestattet, und das Unternehmen hat sich für 2030 das Ziel gesetzt, 100 Prozent der Produktionsanlagen mit ähnlichen Technologien auszustatten.

Durch den Einsatz seiner dynamischen Analyse- und Kontrollsysteme bieten die OnGuard Überwachungs- und Kontrolllösungen den Kunden einen Mehrwert, indem sie durch mikroskopische Erkennung in Echtzeit Systemausfällen immer einen Schritt voraus sind und somit weniger Chemikalien zur Behandlung der Prozessbedingungen benötigen. OnGuard schützt vor der Bildung von Biofilmen, Korrosion und Biofouling und hilft, Wassereigenschaften wie pH-Wert, Temperatur und Leitfähigkeit zu kontrollieren. All diese Vorteile verbessern die Betriebseffizienz und haben das Potenzial, den Wasser- und Energieverbrauch zu optimieren, Abfall und Umweltverschmutzung zu verringern sowie Emissionen zu reduzieren und so zu den Nachhaltigkeitszielen der Kunden beizutragen.

Kalkhemmer

Ablagerungen an der Systemausrüstung verringern die Anlagenauslastung, stören den Produktionsbetrieb und erhöhen den Energiebedarf. Die Kalkhemmeraufbereitungen von Solenis bieten Kunden einen erheblichen nachhaltigen Wert.

Ein besonders bemerkenswertes Fallbeispielzeigt, wie eine Ethanolanlage im Mittleren Westen der USA Polystabil™ Kalkhemmereinsetzte, um eine erhebliche Verschmutzung des Verdampfers durch Kalziumoxalatablagerungen zu beseitigen. Das Solenis Enthärter-Programm reduzierte die Ablagerungsrate, senkte den Dampfverbrauch im Umfang von 6.000 Pfund pro Stunde und den Verbrauch von Schwefelsäure im Wert von 200.000 US-Dollar pro Jahr. Die Kombination von wirtschaftlichem Wert und Nachhaltigkeitsvorteilen bedeutet eine ideale Nutzung der Technologie.

Biozide

Im Zusammenspiel mit den OnGuard-Kontrollsystemen von Solenis bieten Biozide einen differenzierten, nachhaltigen Mehrwert für die Kunden. Durch die dynamische chemische Behandlung ist Solenis in der Lage, die Menge an Biozid zu optimieren, die für verschiedene Schweregrade erforderlich ist. Die Anwendung von Bioziden bei der Erkennung von Biofilmen auf mikroskopischer Ebene ermöglicht es den Kunden, den Aufbau von Biofilmen zu bekämpfen und dabei weniger Chemikalien einzusetzen. Dies bietet Vorteile in Bezug auf Leistung, Nachhaltigkeit und verringerte Kosten.

Für Kunden in der Öl- und Gasindustrie hat der Einsatz von Solenis Bioziden während des hydraulischen Frackings das Potenzial, den Ertrag zu verbessern, indem im Wasser befindliche Bakterien, die zu toxischen Gasnebenprodukten führen können, reduziert werden. Für Zellstoff- und Papierkunden kann der Einsatz von Bioziden die Blattqualität und die Anlagenauslastung verbessern.

Fallbeispiele für Biosperse™ Chlorstabilisator und Spectrum™ Chlorstabilisator beschreiben die Ergebnisse, die durch den Einsatz von Bioziden möglich sind: Einsparungen in Höhe von 22 Millionen Gallonen Wasser pro Jahr, Reduzierung der Chemikalienkosten um 30.000 US-Dollar und Reduzierung der Korrosion um 70 Prozent.

Schnittpunkt von Einsparungen und Nachhaltigkeit

Das Solenis ValueAdvantageSM-Programm ermöglicht es Solenis, den Wert, den wir mit unserer Chemie, unserem Support, unserem Service und unserer Expertise zum Geschäft unserer Kunden beitragen, zu identifizieren, zu dokumentieren und zu messen. Bei diesem Wert kann es sich um Kostenvorteile handeln, aber auch um die Auswirkungen auf wichtige Nachhaltigkeitsziele. In unserem nächsten Blog in dieser Reihe gehen wir darauf ein, wie unsere Kunden und Solenis Nachhaltigkeit aus finanzieller Sicht betrachten, und beschreiben das Kundenprogramm ValueAdvantageSM genauer.

Richard Brooks

Global Marketing Director – Consumer Packaging

Richard kam 2017 zu Solenis, nachdem er 35 Jahre bei DuPont und Sonoco gearbeitet hatte. Er hat eine ausgeprägte Leidenschaft für Innovation und kollaboratives Wachstum und arbeitet gerne mit globalen, funktionsübergreifenden Teams zusammen, um nachhaltige, neuartige Lösungen zu entwickeln.