Neue Eilmeldung:
Platinum Equity erwirbt Solenis von Clayton, Dublier und Rice
Schließen 686C6711-FB74-47F4-AFEE-14D0F9C09B39

Solenis BASF Vertrag

Donnerstag, 3. Mai 2018

ZUR SOFORTIGEN VERÖFFENTLICHUNG

Solenis und BASF legen Papier- und Wasserchemikaliengeschäft zusammen

Das zusammengeführte Unternehmen wird unter dem Namen Solenis als globales Spezialchemieunternehmen mit Schwerpunkt auf Papiertechnologien und industriellen Wassertechnologien agieren.

WILMINGTON, Del. (USA) – Mit Wirkung vom 2. Mai 2018 haben Solenis und BASF einen Vertrag unterzeichnet, um das Papier- und Wasserchemiegeschäft der BASF mit Solenis zu kombinieren und gemeinsam ein kundenorientiertes globales Spezialchemieunternehmen zu schaffen. Das fusionierte Unternehmen beabsichtigt, unter dem Markennamen Solenis aufzutreten, und wird in der Lage sein, seinen Kunden in zwei Spezialchemiebereichen erweiterte Angebote und kosteneffiziente Lösungen anzubieten: Papiertechnologien und Industriewassertechnologien.

Die Transaktion wird voraussichtlich Ende 2018 nach behördlichen Genehmigungen und anderen üblichen Bedingungen abgeschlossen sein. Finanzielle Bedingungen wurden nicht offengelegt.

„Gemeinsam haben wir die einmalige Chance, ein kundenorientiertes, globales Spezialchemieunternehmen mit verstärktem Fokus und erweitertem Angebot zu schaffen“, sagte John Panichella, Präsident und CEO von Solenis, der das kombinierte Unternehmen mit Hauptsitz in Wilmington, Delaware, USA, leiten wird. „Ich freue mich, dass unsere Kulturen sich stark ähneln und dass unsere Unternehmen einen starken gemeinsamen Wunsch haben, Mehrwert für unsere Kunden zu schaffen. Gemeinsam als ein Team von Experten werden wir weiterhin nach Spitzenleistungen bei Innovation, Nachhaltigkeit und Sicherheit streben.“

„In Kombination mit den Servicemöglichkeiten von Solenis werden wir einen Mehrwert für unsere Kunden schaffen. Sie werden von unseren gemeinsamen Innovationsaktivitäten, unseren komplementären, hochmodernen Produktportfolios und unserem engagierten Service und Anwendungssupport profitieren“, sagte Anup Kothari, Präsident des Geschäftsbereichs Performance Chemicals von BASF.

Kunden profitieren von einem komplementären Produkt- und Dienstleistungsangebot

Für die Zellstoff- und Papierindustrie umfasst das Produktportfolio des kombinierten Unternehmens das gesamte Spektrum der Wasser-, Prozess- und Funktionschemie sowie weitreichende Servicemöglichkeiten. Für wasserintensive Märkte werden die Kunden von den hochwertigen Servicekompetenzen von Solenis und der breiten Plattform für Wasseraufbereitungschemikalien von BASF profitieren.

Die Transaktion umfasst das weltweite Papier- und Wasserchemiegeschäft von BASF, darunter fast 1.300 Mitarbeiter weltweit. Nach Abschluss der Transaktion und in Übereinstimmung mit den lokalen Gesetzen werden die Mitarbeiter zu Solenis wechseln.

Die Transaktion umfasst das Papier- und Wassergeschäft der BASF-Geschäftseinheit Performance Chemicals, einschließlich der Produktionsstandorte in Bradford und Grimsby, Großbritannien; Suffolk, Virginia, USA; Altamira, Mexiko; Ankleshwar, Indien; und Kwinana, Australien. Die Papier- und Wasserchemikalienproduktionsanlagen von BASF in Ludwigshafen (Deutschland) und Nanjing (China) werden nicht verlagert und liefern weiterhin Rohstoffe im Rahmen von Lieferverträgen. Das Chemiegeschäft von BASF im Bereich der Papierbeschichtung ist nicht Teil der geplanten Transaktion.

Solenis und BASF werden bis zum Abschluss der Transaktion weiterhin strikt als eigenständige Unternehmen agieren.

Debevoise & Plimpton LLP fungiert als Rechtsberater für Solenis und BofA Merrill Lynch, Citi, Credit Suisse und Deutsche Bank als Finanzberater.

Über BASF

Wir bei BASF schaffen Chemie für eine nachhaltige Zukunft. Wir vereinen wirtschaftlichen Erfolg mit Umweltschutz und sozialer Verantwortung. Die mehr als 115.000 Mitarbeiter der BASF-Gruppe tragen zum Erfolg unserer Kunden in nahezu allen Branchen und fast allen Ländern der Welt bei. Unser Portfolio ist in vier Segmente unterteilt: Chemicals, Performance Products, Functional Materials & Solutions und Agricultural Solutions. BASF erzielte 2017 einen Umsatz von mehr als 60 Milliarden. Die BASF-Aktie wird an den Börsen in Frankfurt (BAS), London (BFA) und Zürich (BAS) gehandelt. Weitere Informationen finden Sie auf www.basf.com.

 

Über Solenis

Solenis ist ein führender globaler Hersteller von Sonderchemikalien, der auf nachhaltige Lösungen für wasserintensive Industrien ausgerichtet ist – einschließlich der Märkte für Zellstoff, Verpackungspapier und -karton, Papiertücher unterschiedlicher Qualitäten, Öl und Gas, Erdölraffinierung, chemische Verarbeitung, Bergbau, Bioraffinerie, Strom, Gemeindedienstleistungen, Pools und Spas. Das Produktangebot des Unternehmens umfasst eine breite Palette von Wasseraufbereitungschemikalien, verfahrensunterstützenden Stoffen und funktionalen Zusatzstoffen, sowie modernsten Überwachungs- und Steuerungssystemen. Diese Technologien helfen Kunden bei der Steigerung der Betriebseffizienz, der Verbesserung der Produktqualität, dem Schutz von Anlagen, der Steigerung der Umweltverträglichkeit und dabei, gesünderes Wasser beizubehalten. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Wilmington, Delaware, und verfügt über 47 Herstellungseinrichtungen, die strategisch rund um die Welt platziert sind und ein Team von mehr als 6.000 Fachkräften in 120 Ländern auf fünf Kontinenten umfassen. Solenis gehört zu den „US Best Managed Companies“ von 2021.

Um mehr über Solenis zu erfahren, besuchen Sie bitte www.solenis.com oder folgen Sie uns auf den sozialen Medien.

WEITERE INFORMATIONEN

Global

Catherine (Katy) Abernathy

Senior Director Corporate Communications