Neue Eilmeldung:
Platinum Equity erwirbt Solenis von Clayton, Dublier und Rice
Schließen 686C6711-FB74-47F4-AFEE-14D0F9C09B39

Produktverantwortung

Solenis verpflichtet sich zur Produktverantwortung und zur Minimierung der Umweltauswirkungen unserer Produkte während ihres gesamten Lebenszyklus.

Minimierung der negativen Auswirkungen unserer Produkte auf Wirtschaft, Umwelt und alle unsere Interessengruppen.

Als Responsible Care*-Unternehmen engagiert sich Solenis seit langem für die Produktverantwortung und die Praxis, Gesundheit, Sicherheit und Umweltschutz zu einem integralen Bestandteil des gesamten Lebenszyklus von chemischen Produkten zu machen.

Unser globales Team von Fachleuten für Produktregulierung, -sicherheit und -verantwortung sorgt für eine solide behördliche Zulassung in Übereinstimmung mit den höchsten Sicherheitsstandards. Das Produktverantwortungsteam erstellt die erforderlichen Unterlagen und Anträge sowie die anschließenden Meldungen für eine Vielzahl von Konformitätsanforderungen, darunter:

  • Vorschriften der US Food and Drug Administration (FDA)
  • Empfehlungen des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR)
  • Chinesischer GB-Regulierungsrahmen
  • Anforderungen der Umweltzeichen Blauer Engel, EU-Ecolabel oder Nordic Ecolabel (Nordic White Swan) in Skandinavien
  • NSF-, KIWA-, EN-Normen für Trinkwasser

Das Portfolio der Konformität umfasst auch diätetische Zertifizierungen wie Koscher und Halal sowie qualitätsbezogene Zulassungen wie den Food Safety Modernization Act (FSMA).

Die Produktsicherheitsbewertungen von Solenis werden von internen toxikologischen Spezialisten unterstützt. Mit Spezialisten, die in jeder Region der Welt ansässig sind, ist ein enger Kontakt und Austausch mit unseren Kunden und mit regionalen regulatorischen Interessenvertretern, einschließlich Behörden, Kundenorganisationen und NGOs, möglich.

Unsere Produktverantwortungs- und Sicherheitsteams sind auch Mitglieder in einem breiten Netzwerk von Industrieorganisationen und engagieren externe Berater, um unser Wissen und unsere Expertise zu erweitern. Solenis arbeitet weltweit mit den folgenden Organisationen zusammen:

  • American Chemical Council (ACC)
  • Association of International Chemical Manufacturers in China (AICM)
  • Biocides for Europe
  • Brazilian Chemical Industry Association (ABIQUIM)
  • Chemical Industries Association UK (CIA)
  • European Chemical Industry Council (CEFIC)
  • European Polymer Dispersion and Latex Association (EPDLA)
  • European Pulp and Paper Chemicals Group (EPCG)
  • Polyelectrolyte Producers Group (PPG)
  • Science Industries Switzerland

*Responsible Care ist eine eingetragene Marke des American Chemistry Council.

Die Auswirkungen der EU-Verordnung zur Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung chemischer Stoffe (REACH) auf die Verfügbarkeit von Chemikalien sind für Solenis, unsere Kunden und die gesamte chemische Industrie weltweit von entscheidender Bedeutung. Als bedeutender Lieferant, Hersteller, Importeur und Abnehmer von chemischen Stoffen in der Europäischen Union (EU) ist es unsere Priorität, die REACH-Verordnung einzuhalten und sicherzustellen, dass die Versorgung mit Waren an uns und unsere Kunden nicht unterbrochen wird.

Verschiedene Solenis Teams arbeiten mit unseren Kunden und Lieferanten zusammen, um die erfolgreiche Umsetzung von REACH zu unterstützen. Dazu gehört auch die Koordination des Informationsaustauschs in der gesamten Lieferkette, von Lieferanten und Herstellern bis hin zu Kunden und Endverbrauchern.

Im Jahr 2019 hat der Europäische Verband der chemischen Industrie (Cefic) einen „REACH-Aktionsplan zur Überprüfung/Verbesserung von Registrierungsdossiers“ ins Leben gerufen. Diese Cefic-Initiative ist eine Reaktion auf die zunehmende Kritik an „nicht konformen“ REACH-Dossiers, die von der Europäischen Chemikalienagentur (ECHA) hervorgehoben wurden. Solenis beteiligt sich aktiv an dieser Initiative und hat offiziell eine „Absichtserklärung“ unterzeichnet, in der das Unternehmen seine Bereitschaft und Verpflichtung zur Überprüfung und Aktualisierung seines REACH-Registrierungsdossiers gemäß der REACH-Verordnung bestätigt.

Wenn Sie mehr über den Ansatz von Solenis zur Einhaltung der REACH-Verordnung erfahren möchten, senden Sie bitte eine E-Mail an REACH-Solenis@solenis.com.

Seit der Durchsetzung von REACH haben mehrere andere Rechtssysteme ähnliche Initiativen umgesetzt: zum Beispiel die Türkei (KKDIK: 30105), Russland (EAEU TR 041/2017), Korea (K-REACH) und Taiwan (TCSCA). Solenis verfolgt die Entwicklung dieser Regulierungen sowie der Chemikalienverordnungen, die sich aus der britischen Registration, Evaluation, Authorisation & Restriction of Chemicals (REACH) ergeben, genau und verpflichtet sich, diese einzuhalten und seine Erfahrungen mit EU REACH zu nutzen, um bei der Umsetzung dieser komplexen und wichtigen Initiativen zu helfen.

Solenis klassifiziert seine Produkte weltweit nach dem GHS (Globally Harmonized System of Classification and Labelling of Chemicals) der Vereinten Nationen. Auch wenn die GHS-Methodik noch nicht in die Gesetzgebung des jeweiligen Landes implementiert wurde, passt Solenis diese Klassifizierungsmethodik an und verwendet sie weltweit auf allen Sicherheitsdatenblättern (SDS) und Produkt-(Handhabungs-)Etiketten. Unsere Sicherheitsdatenblätter werden direkt an Kunden in der/den Amtssprache(n) des Landes geliefert. Wir haben die Möglichkeit, Etiketten in 36 verschiedenen Sprachen zu verwenden, darunter traditionelles Chinesisch, Japanisch und Russisch, und verfügen über spezifische SDS-Vorlagen für 58 Länder.

Solenis verfügt über ein komplettes Sortiment an globalen Wasseraufbereitungsprodukten, die im Rahmen des NSF Non-Food Compounds-Programms in den folgenden Kategorien registriert sind:

  • G5 – Kühl- und Retortenwasserprodukte
  • G6 – Kessel, Dampfleitungsprodukte, Produkte mit Lebensmittelkontakt
  • G7 – Kessel, Dampfleitungsprodukte, Produkte ohne Lebensmittelkontakt

Solenis Produkte, die in diesem Programm registriert sind, tragen das NSF-Non-Food-Zeichen auf dem Produktetikett.

Das NSF Non-Food Compounds-Programm registriert Produkte, die in und um Bereiche und Anlagen der Lebensmittel- und Getränkeverarbeitung verwendet werden. Diese Registrierung stellt sicher, dass ein bestimmtes Produkt weltweit die Anforderungen an die Lebensmittelsicherheit erfüllt. Darüber hinaus können Kunden mit NSF Non-Food-registrierten Produkten die HACCP-Richtlinien (Gefahrenanalyse und kritische Kontrollpunkte) einhalten.

Das NSF Non-Food Compounds-Programm deckt eine Reihe von Produkten ab, darunter Schmiermittel, Reiniger, Wasseraufbereitungsprodukte, Wäscheprodukte, antimikrobielle Produkte und Handpflegeprodukte.

Solenis überprüft kontinuierlich das NSF Non-Food Compounds-Programm, um sicherzustellen, dass das Unternehmen über die entsprechenden Produkte verfügt, die im Programm registriert sind, um die Bedürfnisse unserer Kunden weltweit zu erfüllen.

Solenis verfügt über ein globales Portfolio an Wasseraufbereitungsprodukten, die gemäß NSF/ANSI/CAN 60 zertifiziertsind. Diese Produkte werden von unseren Kunden zur Aufbereitung von Trinkwasser in Branchen verwendet, in denen nach NSF/ANSI/CAN 60 zertifizierte Produkte bevorzugt werden. Solenis Produkte, die in diesem Programm zertifiziert sind, haben das NSF/ANSI/CAN 60-Zeichen auf dem Produktetikett.

Solenis überprüft kontinuierlich die im NSF/ANSI/CAN 60-Programm zertifizierten Produkte, um die Verfügbarkeit für unsere Kunden auf der ganzen Welt sicherzustellen. Diese Produkte werden weltweit in NSF/ANSI/CAN 60-zertifizierten Werken hergestellt.

Über NSF International
NSF International zertifiziert Produkte für die Trinkwasseraufbereitung im Rahmen des Zertifizierungsprogramms „Trinkwasserbehandlung – Chemikalien – Auswirkungen auf die Gesundheit“. Dieses Programm zertifiziert die Herstellung und Verwendung von Wasseraufbereitungschemikalien, die bei der Aufbereitung und Verteilung von Trinkwasser verwendet werden.

Diese Zertifizierung stellt sicher, dass die zur Trinkwasseraufbereitung verwendeten Produkte den globalen Standards für öffentliche Gesundheit entsprechen. Sie legt Anforderungen zur Kontrolle möglicher schädlicher Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit durch Produkte fest, die dem Wasser während der Aufbereitung, Lagerung und Verteilung direkt zugesetzt werden. Darüber hinaus müssen die Wasseraufbereitungschemikalien in einer nach NSF/ANSI/CAN 60 zertifizierten Anlage hergestellt werden.

Für Wasseraufbereitungsanlagen und andere Branchen, die Trinkwasser verwenden, ist es wichtig, dass die Produkte, die sie in der Wasseraufbereitung verwenden, nach NSF/ANSI/CAN 60 zertifiziert sind. Diese Zertifizierung stellt sicher, dass die Produkte die globalen Standards und Anforderungen der öffentlichen Gesundheit erfüllen und keine nachteiligen Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit haben.

Zu den Produkten, die von diesem Programm abgedeckt werden, gehören Chemikalien zur Korrosions- und Kalkkontrolle, Chemikalien zur pH-Wert-Anpassung, Enthärtungs-, Ausfällungs- und Sequestrierungs-Chemikalien, Koagulations- und Flockungschemikalien, Brunnenbohrprodukte, Desinfektions- und Oxidationschemikalien und andere Spezialchemikalien.

Solenis verfügt über ein globales Portfolio an koscher-zertifizierten Produkten. Diese Produkte werden von Kunden für ihren koscheren Bedarf und in Branchen verwendet, in denen koscher-zertifizierte Produkte bevorzugt werden. Darüber hinaus bietet Solenis weltweit Produkte an, die für Pessach zertifiziert sind. Die koscher-zertifizierten Produkte von Solenis und die für Pessach zugelassenen koscher-zertifizierten Produkte werden alle in den koscher-zertifizierten Werken von Solenis hergestellt.

Solenis sorgt durch strenge Verfahren und Prozesse für ein hohes Maß an Konformität mit unseren koscher-zertifizierten Produkten. So stellen wir sicher, dass Solenis Produkte kontinuierlich die globalen Zertifizierungsanforderungen des Koscher-Programms, einschließlich Pessach, erfüllen.

Solenis überprüft fortlaufend das Koscher-Programm, um sicherzustellen, dass das Unternehmen über die entsprechenden koscher-zertifizierten und für Pessach zugelassenen Produkte verfügt, um die Bedürfnisse unserer Kunden weltweit zu erfüllen.

Für konkrete Fragen zur Produktverfügbarkeit und zu koscheren Zertifikaten wenden Sie sich bitte an Ihren Solenis Vertriebsmitarbeiter.

Was bedeutet „koscher“? Das Wort „koscher“ bedeutet im Zusammenhang mit dem jüdischen Speisegesetz „geeignet“ oder „angemessen“. Die Koscher-Zertifizierung ist eine Zulassung durch eine Rabbiner-Behörde, die bestätigt, dass die Inhaltsstoffe, die Produktionsanlage und die tatsächliche Produktion eines Produkts den koscheren Richtlinien entsprechen und keine nicht-koscheren Substanzen enthalten. Zu den nicht-koscheren Substanzen gehören bestimmte Tiere, Geflügel, Fische, die meisten Insekten, alle Schalentiere und Reptilien. Die Produktionsstätte muss koscher-zertifiziert sein, um koscher-zertifizierte Produkte herzustellen.

Neben der Koscher-Zertifizierung gibt es auch eine Zertifizierung im Zusammenhang mit Pessach. Pessach ist eine achttägige Feiertagszeit, die zusätzliche koschere Gesetze hat, die befolgt werden müssen. Pessach erfordert eine zusätzliche Zertifizierung.

Solenis Kunden, die koscher-zertifiziertes Papier herstellen, müssen koscher-zertifizierte Produkte in ihren Betrieben verwenden. Das Papier, das zum Einwickeln von koscheren Lebensmitteln, wie Fleisch, Kuchen oder Brot, verwendet wird, muss koscher-zertifiziert sein.

Andere Kunden verlangen oder bevorzugen die Verwendung von koscher-zertifizierten Produkten in ihrer Anlage. Während Pessach können unsere Kunden möglicherweise nur koscher-zertifizierte Produkte verwenden, die für Pessach zugelassen sind, da Pessach besondere Anforderungen stellt.

Solenis verfügt über ein globales Portfolio an Halal-zertifizierten Produkten. Diese Produkte werden von Kunden für ihren Halal-Bedarf und in anderen Branchen verwendet, in denen die Kunden bevorzugt Halal-zertifizierte Produkte verwenden. Die Halal-zertifizierten Produkte von Solenis werden weltweit in Halal-zertifizierten Werken von Solenis hergestellt.

Solenis hält ein hohes Maß an Konformität mit unseren Halal-zertifizierten Produkten aufrecht, indem es über geeignete Verfahren und Prozesse verfügt, die sicherstellen, dass Solenis Produkte kontinuierlich die globalen Zertifizierungsanforderungen des Halal-Programms erfüllen.

Solenis überprüft kontinuierlich das Halal-Programm, um sicherzustellen, dass das Unternehmen über die entsprechenden Halal-zertifizierten Produkte verfügt, um die Bedürfnisse unserer Kunden weltweit zu erfüllen.

Für konkrete Fragen zur Produktverfügbarkeit und zu Halal-Zertifikaten wenden Sie sich bitte an Ihren Solenis Vertriebsmitarbeiter.

Das Wort Halal bedeutet im Zusammenhang mit den islamischen Speisegesetzen zulässig oder rechtmäßig. Bei der Halal-Zertifizierung handelt es sich um eine Zulassung durch eine Halal-Zertifizierungsstelle, die bestätigt, dass die Inhaltsstoffe, die Produktionsanlage und die tatsächliche Produktion eines Produkts den Halal-Richtlinien entsprechen und keine „haram“ (verbotenen) Stoffe enthalten. Zu den Haram-Stoffen gehören Alkohol, Blut, fleischfressende Tiere, totes Fleisch (von Tieren, die nicht nach islamischem Recht geschlachtet wurden), Lebensmittel, die Göttern geopfert werden, und Schweine. Die Produktionsstätte muss Halal-zertifiziert sein, um Halal-zertifizierte Produkte herzustellen.

Für unsere Kunden, die Halal-zertifiziertes Papier herstellen, ist es wichtig, dass sie in ihren Betrieben Halal-zertifizierte Produkte verwenden. Das Papier, das zum Einwickeln von Halal-Lebensmitteln wie Fleisch und Kuchen verwendet wird, muss Halal-zertifiziert sein. Andere Kunden verlangen Halal-zertifizierte Produkte aufgrund der Branchen, die sie beliefern, wie z. B. die Zuckerindustrie, und es gibt auch Kunden, die ganz einfach Halal-zertifizierte Produkte verwenden möchten.